Antike Fundgrube

Anrichte mit Spiegelaufsatz Louis Philippe Eiche B: 115 cm (10450)


Bezahlen Sie in Ihrem eigenen Tempo

Ratenkauf mit Klarna

Klarna Ratenkauf bis zu einem Warenkorbwert von € 5.000,- (abhänging von der Bonitätsprüfung) möglich.

Diese und weitere Zahlungsmöglichkeiten können Sie in der Kasse wählen.


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Antike Anrichte mit Spiegelaufsatz, Louis Philippe um 1900, aus Eichenholz massiv.
Der 3-fach unterteilte, oben gewölbter Spiegel mit Facettenschliff wird von einem Holzrahmen mit Rocaille-Motiv umrahmt.
Der verstellbare Spiegelaufsatz ist abnehmbar und der Halbschrank kann auch ohne Spiegel gestellt werden.
Auf der Anrichte liegt eine rötliche Marmorplatte auf und Sie ist mit zwei Schubladen und zwei Türen ausgestattet.
Hinter den Türen befindet sich ein durchgehender Einlegeboden.
Die zurückgesetzten profilierten Türfüllungen mit Flachschnitzereien und die Schubladen mit den edlen Messingbeschlägen tragen sehr zum optischen Wert dieses Möbels bei.

Verfassung:
Die Anrichte mit Spiegelaufsatz ist in unserer Werkstatt überarbeitet worden und befindet sich in einem guten wohnfertigen Zustand.
Dennoch sind altersbedingte Gebrauchsspuren vorhanden, wie die Spiegeloberfläche mit altersbedingten schwarzen Flecken, beeinträchtigen aber nicht das Gesamtbild, sondern erzählen bei einem antiken Möbel einen Teil deren Geschichte.

Maße:
B: 115 cm, H: 85+96 cm, T: 52 cm

Besichtigung und Selbst-Abholung möglich.

Derzeit bieten wir dazu weitere passenden Möbel an, 1-türiger Spiegelschrank, 2-türiger Spiegelschrank, 1 Bett und 2 Nachtschränke.
Falls Sie Interesse an weitere Möbel haben, melden Sie sich bei uns.

Antike Anrichte mit Spiegelaufsatz Louis Philippe

Frontansicht

geöffneter Fisierschrank

Spiegel 3-fach unterteilt und klappbar

Detailansicht von der Spiegeloberfläche

Draufsicht auf die Marmorplatte

Detaillierte Draufsicht

Seitenansicht

Innenansicht

Detailansicht Spiegelkommode